Therapiemethoden

Osteopathie

Therapiemethoden: OsteopathieOsteopathie ist eine integrative manuelle Diagnose-und Therapieform mit eigenem medizinphilosophischem Bezug. Die Grundsteine hierfür wurden vor ungefähr 130 Jahren durch den Arzt Dr. Andrew Taylor Still in den USA gelegt.

Die Osteopathin erforscht den Ursprung der Beschwerden durch eine genaue manuelle Untersuchung. Hierbei betrachtet sie den Patienten in seiner Gesamtheit und entdeckt individuell das zugrunde liegende Problem, nicht das jeweilige Symptom.

Unser menschlicher Körper besteht aus vielen Strukturen, die miteinander verbunden sind. Diese verschiedenen Gewebe stützen den Körper, geben ihm Halt und sorgen für die notwendige Beweglichkeit, damit er in seiner Physiologie optimal funktionieren kann. Wenn diese Einheit nicht mehr im Gleichgewicht ist, können Beschwerden auftreten. Hier setzt die Osteopathie helfend und heilend an.

Methoden der Osteopathie

Parietale Osteopathie

Die Behandlung von Muskeln, Sehnen und die Mobilisierung blockierter Gelenke

Faszientechniken

Das Lösen von Spannungen und Restriktionen im faszialen Netz (dünne Bindegewebsschichten, die sich durch den gesamten Körper ziehen)

Viszerale Therapie

die Stärkung von Organfunktionen und die Behandlung sämtlicher Beschwerden und Erkrankungen der inneren Organe, der Blutgefäße und des vegetativen Nervensystems.

Craniosacrale Therapie

Die Arbeit mit dem feinen Pulssystem zwischen Schädel und Kreuzbein welches sich im ganzen Körper als Primär respiratorischer Mechanismus ausdrückt.

Meridian-Massage

Therapiemethoden: Meridian-MassageDie Meridian-Massage ist eine ganzheitliche Behandlung, die auf der energetischen Sichtweise der Akupunktur beruht. Im Mittelpunkt aller Überlegungen der chinesischen Medizin steht die Lebensenergie Qi. Diese fließt in Leitbahnen, den so genannten Meridianen. Die APM erfolgt mittels eines speziellen Metallstäbchens und stellt eine nicht-invasive Behandlungsform dar.

Als ganzheitliche Therapiemethode beeinflusst sie den gesamten Organismus positiv. Deshalb wirkt sie bei einer Vielzahl von Beschwerden und begleitet Veränderungs-und Regenerationsprozesse auf körperlicher und seelischer Ebene. Sowohl als Behandlung bei akuten und chronischen Prozessen oder auch als präventive Maßnahme.